Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 17, 2017, 08:38:29

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
join #31posse @ QuakeNet
1113 Beiträge in 126 Themen von 75 Mitglieder
Neuestes Mitglied: janetmccl
Suche:     Erweiterte Suche
+  31posse Forum
|-+  GwS-Kampfberichtsystem
| |-+  News, Ankündigungen und FAQs
| | |-+  FAQ: Installation
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: FAQ: Installation  (Gelesen 5754 mal)
Day
Administrator
Newbie
*****
Offline Offline

Beiträge: 75


Just MoO it!


FAQ: Installation
« am: April 25, 2008, 03:19:01 »

1. Schritt

Öffnen der Datei db.inc.php in einem Texteditor. Ihr solltet nun folgendes sehen:

Code:
<?
$server = "your_Server";
$database = "your_database";
$table = "your_table";
$user = "db_user";
$password = "db_password";
?>

Hier müsst ihr nun die Daten eures MySQL-Servers eingeben.

Statt your_server bitte den Hostnamen des MySQL-Servers eintragen.
Anstatt your_database schreibt ihr den Namen eurer Datenbank.
Für your_table wählt ihr einen Tabellennamen. (und merkt ihn euch, der wird weiter unten noch einmal benötigt.)
db_user und db_password bitte gegen den Benutzernamen und Passwort eures MySQL-Servers tauschen.

Alle Daten, ausser des Tabellennamens, bekommt ihr von eurem Hoster.

2. Schritt:

Hochladen der Dateien

  • kb.php
  • kb_save.php
  • db.inc.php

auf euren Webserver.

3. Schritt: Anlegen der Datenbanktabelle.

Ihr müsst als letzten Schritt die Tabelle, die ihr unter Schritt 1 in die Datei db.inc.php eingetragen habt, auf dem Server erstellen. Die Tabelle sollte folgendes Format haben:

NameTyp
kb_idint(11) auto_increment
usernamevarchar(50)
userallyvarchar(50)
kbtext
datedatetime

Alternativ könnt ihr die Tabelle auch mit folgendem SQL Statement erzeugen:

Code:
CREATE TABLE `kb` (
  `kb_id` int(11) NOT NULL auto_increment,
  `username` varchar(50) NOT NULL default '',
  `userally` varchar(50) NOT NULL default '',
  `kb` text NOT NULL,
  `date` datetime NOT NULL default '0000-00-00 00:00:00',
  PRIMARY KEY  (`kb_id`)
) ENGINE=MyISAM  DEFAULT CHARSET=latin1 AUTO_INCREMENT=1;

Es empfiehlt sich, die Feldnamen beizubehalten, ansonsten funktioniert das Skript nicht mehr. Ihr könnt natürlich auch das Skript anpassen, falls ihr das nötige know-how besitzt.

4. Schritt: Test

Aufrufen des Skriptes

http://www.your-server.de/kb.php

und Eingabe beliebiger Werte bzw. eines echten KBs. Wenn ihr auf "Abschicken" klickt sollte keine Fehlermeldung erscheinen. Wenn eine Fehlermeldung erscheint habt ihr wohl etwas falsch gemacht. Wink Leider kann ich an dieser Stelle nicht näher darauf eingehen wie ihr z.B. die Datenbanktabelle erstellen könnt.
Gespeichert

Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Design by 7dana, edited by KLmedien